Zertifizierung nach § 11 TierSchG

Endlich, nach langen bürokratischen Wegen und Sammeln sämtlicher notwendiger Unterlagen, ist es nunmehr offiziell und wir können zu unserer großen Freude mitteilen, dass wir die erforderliche Genehmigung nach § 11 TierSchG, durch das Veterinäramtes Viersen erhalten haben.

Als wir uns vor ca. 2 Jahren gründeten, waren wir uns bewusst, dass eine Vermittlung von Hunden, die aus dem Ausland kommen, bald unmöglich sein würde, wenn der Verein die neuen gesetzlichen Vorgaben § 11 TierSchG nicht erfüllen kann.
Aus diesem Grunde wurde unsererseits der Sachkundenachweis für Tierheimpersonal und Pflegestellen gemäß der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes zu § 11 beim Deutschen Tierschutzbund belegt. Mit der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung war ProGreyhound dann berechtigt, die Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz beim zuständigen Veterinäramt zu beantragen.

Seit dem 05.09.2013 liegt uns diese Genehmigung vor, dies berechtigt uns zukünftig mit der erforderlichen behördlichen Genehmigung Greyhounds aus dem Aulsand nach Deutschland zu verbringen und sie in liebevolle Familien zu vermitteln. Dies wäre in Zukunft ohne ein solches Zertifikat nicht mehr möglich gewesen.

Gehnemigung Seite 1
Genehmigung Seite 2
Genehmigung Seite 3


Euer PG-Team