ProGreyhound – der Verein

Da es in Deutschland leider nur sehr wenige Vereine gibt, die sich mit dem Leid der ausländischen Renngreyhounds beschäftigen, und auch die diesbezüglichen Informationen
sehr dünn gesät sind, haben wir uns entschlossen ein bisschen mehr Licht ins dunkle Leben eines Renngreyhounds zu bringen.

Vorwiegend handelt es sich dabei um die Greyhounds von der irischen Insel (wobei das Land, und damit verbunden das Leid der Tiere beliebig austauschbar ist). Die irischen Zuchtzahlen sind immens, die Flut der Hunde dementsprechend groß. Die Anzahl der Vereine, die sich dort um die „weggeworfenen Seelen“ kümmern, ist hingegen sehr überschaubar. Daneben gibt es noch die eine oder andere Einzelperson, der das Schicksal dieser wunderbaren Hunde nicht egal ist. Wir hatten bei unserer Suche nach einem Kontakt das Glück, auf einen solch aufopferungsvollen Menschen zu treffen.

Wir meinen, dass immer noch zu wenig Menschen über das Schicksal der Renngreyhounds informiert sind. Kaum jemand kennt die damit verbundene Leidensgeschichte  dieser wundervollen Geschöpfe. Deshalb bemühen wir uns, nach bestem Wissen und Gewissen, Informationen aus aller Welt zum Thema „Kommerzielle Greyhoundrennen“ zu sammeln und für Sie zu übersetzen.

Bei uns erfahren Sie wichtige Neuigkeiten über die Greyhounds, die Greyhound- Rennindustrie und die barbarische Behandlung, die diese wunderbaren Wesen über sich ergehen lassen müssen. Seit Jahrzehnten werden sie ausgebeutet und müssen ihr Leben riskieren, nur damit die Menschen für einige wenige Minuten „Unterhaltung“ und den Kick des Wettens erleben können.

Wir berichten von der Massenzucht der Greyhounds aus reiner Profitgier, vom Abschlachten der ausgedienten Greyhounds nach ihrer Rennkarriere, oder der Tötung derjenigen, die erst gar nicht für die Bahn geeignet sind. Sie erfahren vom Verkauf dieser Lebewesen an obskure ausländische Geschäftemacher, diverse Versuchslabore oder Universitäten, rein zu Versuchszwecken. Wir berichten von den grausamen Taten der Besitzer, um sich ihrer Hunde zu entledigen, wenn sie ausgedient haben und kein Geld mehr einbringen, sondern sogar, „dreister Weise“, anfangen Geld zu kosten….

Aber auch über positive Veränderungen in der Welt der Renngreyhounds wird hier berichtet. Überall auf der Welt finden sich mehr und mehr Menschen, die den Greyhound nicht als Sportgerät, sondern als Haustier und liebevollen Wegbegleiter ansehen. Deshalb erfahren Sie hier von Aktionen anderer Tierschutzorganisationen, die sich ebenfalls für diese wunderbaren Hunde einsetzen, über die Schließung von kommerziellen Rennbahnen, über die Auflösung von Rennbahnkennels und, und, und ….

Dank des Internets ist es uns möglich all diese Informationen an interessierte Menschen weltweit weiterzugeben. Außerdem besuchen wir mit unseren Informationsständen und unseren eigenen Greyhounds öffentliche Veranstaltungen rund um das Thema „Hund“ Dort geben wir die neusten Nachrichten aus der Welt der Greyhounds persönlich an interessierte Besucher weiter!

Inzwischen haben wir auch mit der Vermittlung von irischen Greyhounds begonnen. In unserer kleinen Auffangstation leben immer mindestens zwei Hunde, die dort optimal versorgt und auf ihr eigenes Zuhause vorbereitet werden. Gleichzeitig versuchen wir Menschen zu finden, deren Herz ebenfalls für den Greyhound schlägt. Deshalb fragen wir: Wer möchte sich unseren Bemühungen anschließen und unsere Arbeit aktiv oder durch eine Spende unterstützen?
Denn nur gemeinsam können wir für diese Hunde sprechen und den geretteten Greyhounds  einen guten und sicheren Start in ihr neues Leben bieten!

Bitte schenken Sie unseren Seiten ihre Aufmerksamkeit und scheuen Sie sich nicht uns persönlich anzusprechen, falls Sie Fragen haben!!!
Wir, das Team von ProGreyhound, freuen uns auf Ihr Interesse und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe, egal in welcher Form!

Und hier noch ein kurzes Wort in eigener Sache:

Unser ganz besonderer und herzlicher Dank gilt all denjenigen, die unermüdlich mitgeholfen haben unseren Traum Wirklichkeit werden zu lassen!

Denjenigen, die die Texte für unsere Homepage geschrieben, übersetzt und korrigiert haben. Denjenigen, die unsere Homepage gestaltet und viele Änderungen ohne Murren ausgeführt haben. Denjenigen, die sich durch Paragraphen gelesen und uns immer auf dem Boden der Tatsachen gehalten haben. Und nicht zuletzt denjenigen, die uns ihre Bilder zur Verfügung gestellt und uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen! Danke!

Ihr ProGreyhound-Team