Salome – Rhoda (Follow me) – Nach fast 2 Jahren verliert Salome ihr Zuhause

 

Salome ist nun auf ihrer Pflegestelle in Rheinfelden in der Schweiz und wartet auf ihre 2. Chance ein eigenes Zuhause zu finden.

Lesen Sie hier – was Salome zu berichten hat:

Im Gegensatz zu meinen Freunden und Geschwistern, konnte ich damals der Hölle aus Irland entfliehen und als ich dann auch noch adoptiert wurde, war ich die glücklichste Grey-Hündin, die man sich nur vorstellen kann. Ich dachte es zumindest…

Nach fast zwei Jahren musste ich meine neugewonnene Freundschaft und mein Zuhause verlassen. Ich hatte zu Beginn grossen Trennungsschmerz und wollte mich am liebsten wie einen Schatten an meine Menschen festnähen, um sie nie mehr wieder zu verlieren…aber auch das hat sich sehr zum Positiven geändert.

Ich fühle mich wieder sicher, denn ich kam zu meinen neuen Pflegeeltern mit einem schwarzen, wunderschönen Grey-Rüden namens Bowie, der mir die schmerzhafte Lücke in meinem Herzen wieder mit Geborgenheit und Freude am Leben füllte.

Die Menschen, bei denen ich jetzt bin, knuddeln mich den ganzen lieben Tag lang.

Ich erfahre so viel Nähe und Liebe, am liebsten möchte ich hier gar nicht mehr weg. Die Wunden heilen und ich blühe wieder so richtig auf.

Es tut gut, geliebt zu werden und ich höre oft, dass ich ein TraumGrey sei!

sa1Ich bin ein lebensfroher Hund, der gerne mit seinem Menschen lange Strecken wandert, joggt und neben dem Fahrrad herläuft. Das alles mache ich mit Ausdauer und richtig viel Freude. Ich bin aber auch froh, wenn man mir mal sagt, dass ich langsam machen muss, denn ich überschätze meine Kräfte oft und das mit meinen fast sieben Jahren.

Ja sogar Bällchen finde ich ganz toll.

Auch wenn ich Bowie sehr liebe, ich hätte doch gerne alle Streicheleinheiten und die volle Aufmerksamkeit ganz für mich alleine.

So bin ich halt…ich kann von Liebe gar nicht genug bekommen, weshalb ich mir Menschen wünsche, die nur mich und keinen anderen Zweithund lieben. Ich will deren Nummer eins sein!

Tut mir leid Bowie, aber unsere Wege werden sich trennen…

sa

sa2

…denn ich merke, dass ich noch nicht angekommen bin.

Ich möchte nicht egoistisch sein und anderen Greys die Chance geben, Liebe zu verspüren.

Es fällt mir unendlich schwer, diesen Schritt zu wagen.

Deshalb halte ich somit weiterhin Ausschau und ich bin mir ganz sicher,

dass da draussen, irgendwo, mein Mensch auch nach mir Ausschau hält.

Wir finden uns, irgendwann…versprochen!

sal

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Update von Maeve

Die süße Maeve hat sich gut auf ihrer Pflegestelle eingelebt.

Ihr Pflegefrauchen ist richtig glücklich mit einem so gänzlich unkomplizierten Hausgenossen.

maeve6

Sie kommt prima  mit den vorhandenen Hunden aus und ist eine lustige und aufgeschlossene Hündin.

maeve5

maeve4

maeve3

Maeve geht ruhig und leicht an der Leine, hat aber den für Greyhounds typischen Jagdtrieb und kann nicht abgeleint werden.

Begegnungen mit fremden Hunden sind problemlos.

maeve2 maeve1

 

Wer Maeve gerne kennen lernen möchte kann sie in

Ligstdorf/ Frankreich (unweit der Schweizer Grenze) besuchen!

 

Wir suchen die Menschen für unsere Greyhounds,

die wissen, dass ein Hund Arbeit bedeutet und viel Zeit in Anspruch nimmt.

 

Unsere Greyhounds brauchen eine Eingewöhnungszeit,

denn sie kommen aus einem Zucht-/Rennbetrieb, wo sie ausschließlich in Zwingern gehalten wurden.

Die meisten Dinge des täglichen Lebens sind ihnen gänzlich unbekannt.

An ein Leben im Haus, in dem sie sich frei bewegen können

und nicht die bisherige Enge ihres Zwingers spüren müssen,

werden sie sich gewöhnen.

Ebenso kann die Umgebung außerhalb der schützenden Wohnung für einen Greyhound erst einmal Stress bedeuten.

Greyhounds sind liebevolle  tolerante Wesen und lernen schnell.

Sie benötigen eine freundliche, selbstbewusste und führende Hand.

Laute harte Worte und hektische Interaktionen bei der Erziehung sind bei diesen feinfühligen Hunden fehl am Platze.

 

Wie jeder andere Hund braucht auch ein Greyhound seine täglichen Spaziergänge bei Wind und Wetter.

Die Anschaffung eines Hundes ist mit Kosten verbunden:

Körbchen, Napfständer, Futter, Halsband, Geschirr,

Leine und Mäntelchen!

Dazu kommen mögliche Tierarztbesuche,  die Versicherung und die Hundesteuer.

Wer einen Greyhound aufnimmt,

bekommt ein neues Familienmitglied und trägt diese Verantwortung ein Hundeleben lang.

 

Überdenken Sie dies alles gut, und wenn dieser Gedanke,

Verantwortung, Liebe und Fürsorge zu geben für Sie mit Freude verbunden ist,

wird es die richtige Entscheidung sein einem Greyhound aus der Rennindustrie ein liebevolles Zuhause zu schenken!

 

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Neues von Rosi

Rosi ist nun schon 3 Wochen auf ihrer Pflegestelle und man weiß nur Gutes von ihr zu berichten!

CIMG1988

Sie ist mit den 3 vorhandenen Greyhounds schon per du und man versteht sich blendend.

Rosi ist eine ruhiges und leicht zu führendes Greyhound Mädchen.

CIMG1991Sie läuft perfekt wie eine Feder an der Leine. Rosi schaut zwar interessiert wenn Hasen über die Felder laufen oder eine Katze den Weg kreuzt, aber das bringt sie nicht aus der Ruhe, nach ein paar Sekunden widmet sie sich wieder der „Post“ zwischen den Gräsern am Wegesrand.

CIMG1984

Ein Traumgrey für jede Familie!

Auch Greyhoundanfänger haben mit Rosi den 6er im Lotto!

CIMG1929

CIMG1930

CIMG1973

 

 

 

 

 

 

Liebevoll und schmusig genießt sie nach dem Spaziergang die gemeinsamen Ruhezeiten auf der Couch, bei ihrem Pflegeherrchen und mit den andern Greys zusammen.

 

 

Rosi wünscht sich so sehr ihr eigenes Zuhause wo sie geliebt und verwöhnt wird!

Wer Rosi kennen lernen möchte kann sie in Ennepetal

(bei Wuppertal) gerne besuchen!

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Tierfreunde,

das Grauen im Leben der Renngreyhounds scheint kein Ende zu nehmen,

denn der Ausspruch „Ausgebeutet bis auf‘s Blut“ hat für ausgediente Renn- Greyhounds in Amerika eine sprichwörtliche Bedeutung.

Vor einiger Zeit berichteten wir aus Australien,

dass dort ausgediente Renngreyhounds als Blutkonservenlieferanten benutzt werden.

Was PETA US nun aufgedeckt hat übertrifft dieses noch bei Weitem.

Greyhounds in unbeschreiblichem Zustand als „Bluttankstellen“

zu Massen in Verschlägen gehalten, ohne ihren einfachsten Bedürfnissen Rechnung zu tragen.

Bitte Lesen Sie selbst unter: Greyhounds farmed for blood .

 

Die deutsche Fassung ist hier zulesen:

Greyhounds als Blutspender missbraucht

 

 

Bilden Sie sich Ihre Meinung und unterstützen Sie PETA US mit Ihrer Unterschrift unter folgender Petition:

Petition für die Greyhounds

 

Vielen Dank

das PG – Team

Keen Greyhounds – „Hasenscharfe Greyhounds“

Ein sehr guter, es auf den Punkt treffender Artikel von

Dennis McKean aus Facebook:

Oft lesen wir auf sozialen Plattformen von Leuten, die Schwierigkeiten damit haben, ihren adoptierten Greyhounds zu verstehen oder mit speziellen Verhalten der „Pensionisten“ Probleme haben. Normalerweise wird sofort geantwortet – Rat kommt von Tiervermittlungsstellen, erfahrenen Adoptierenden und sogar von Tierärzten und Rennbahn-Fachleuten. Eines jedoch wird so gut wie gar nicht angesprochen, etwas essentielles : nämlich dass Renn-Greyhounds nicht dafür gezüchtet wurden, um Pets zu sein.

Ob der Renn-Grey ein gutes Haustier wäre oder nicht, ist für den Zuchtplan nicht relevant. Renn-Grey sind Leistungshunde, ausgezeichnete Leistung im Kopf-zu-Kopf Rennen ist ausschlaggebend dafür, ob der Hund für die Zucht weiterverwendet wird oder nicht.

„Haustierqualitäten“ sind kein Kriterium im Selektionsprozess für die Zucht des modernen Renn-Grey. Viele Greyhounds, die ausgezeichnete Rennbahn-Athleten und Zuchthunde sind, können Persönlichkeitsmerkmale oder bestimmte Verhaltensweisen entwickeln, die nicht unbedingt erwünschenswert sind in einem Haustier, oder eine einfache Integration ins Leben eines Begleithund oder Familienhund erschweren.

Allerdings gibt es ein äußerst erwünschtes Attribut in einem Renn-Grey, eines, das ausschlaggebend ist für die Zucht: wir bezeichnen diese Eigenschaft als keen-ness („Hasenscharf“). Das beinhaltet die gesteigerte/forcierte Fähigkeit das Gelände wahrzunehmen, schnell und präzise zu reagieren. Keen-ness in einem Renn-Grey äußert sich in einer ununterdrückbaren Bereitwilligkeit zum Renn-Wettkampf – oder um einfach zu jagen ohne aufzugeben. Keen-ness in Rüde oder Hündin ist genau das, was an die Welpen weitergegeben werden soll.

Keen Greys sind sehr fokussiert – oft auch so sehr, dass sie ihr Umfeld nicht mehr wahrnehmen – inklusive der Menschen um sie herum. Wenn etwas ihre Aufmerksamkeit weckt, kann das zu einem unkontrollierbaren Problem werden.

Diese unübliche Fähigkeit alles um sich herum wahrzunehmen kann auch dazu führen, dass sie schreckhaft oder nervös sind, da sie auf alles reagieren – für sie bekanntes oder unbekanntes. Dieses Verhalten ist oft wesentlich stärker ausgeprägt als in anderen Rassen.

Hab immer im Hinterkopf, dass dein pensionierter Greyhound in seinem eigenen Bewusstsein gleichzeitig Jäger und Gejagter ist – und das in jedem Moment und in jeder Situation.

Dieser Instinkt (Jagd/Flucht) ist sehr nah unter ihrer dünnen Haut – ein Ergebnis von jahrhundertlanger, äußerst selektiver Zuch für eine ganz spezielle Funktion. Es ist die Essenz ihres Seins.

Selten sind diese einzigartigen Merkmale ein Problem für potentielle Adoptierende, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Greyhounds von Natur aus reaktionsfreudige, konkurrierende Hunde sind. Werden sie nach ihrer Renn-Qualität gezüchtet, dann sind das keine vergleichbaren Verhaltensqualitäten, die man sich bei einem Haustier wie zum Beispiel einem Mops oder einem Malteser erwartet.

Die Tatsache, dass retired Renn-Greys trotz allem einen nahtlosen Quantensprung in ihrem Leben machen können – von Hochleistungssportler zu Familienhund – ist ein Merkmal ihrer eigenen angeborenen Intelligenz und ihrem Grundvertrauen zu Menschen.

Wenn man Ihr Coursing- oder Renn-Erbe und die ursprünglichen, mystischen, magischen Aspekte ihrer Natur erhält, versteht und annimmt, dann sind sie ein Gewinn, eine Bereicherung.

Quelle:

http://www.info-hz.de/greyhound/viewtopic.php?f=133&t=9717

Übersetzungsfreigabe fürs Greyhoundforum – übersetzt von Sandy Mayer.
31.08.2017
Dennis McKean Facebook

Vielen Dank, an das Greyhoundforum, dass wir diesen Artikel verwenden dürfen!

Euer PG – Team

 

Update – Sky – Update

Wir sind alle sehr traurig das Sky unvorhersehbar sein Zuhause verloren hat, war er doch gerade erst eingezogen.

 

IMG-20170923-WA0014

 

Sky ist ein sanfter Riese der einfach nur geliebt werden will. Man merkt wie er seinen Menschen fürs Leben sucht, um endlich ankommen zu können.

Er braucht Menschen die ihm Sicherheit und Führung geben, damit er sich fallen lassen kann um sein neues Leben zu genießen.

 

IMG-20170923-WA0007Er geht wie eine Feder an der Leine und hat mit andersrassigen Hunden keine Probleme. Katzen findet er interessant, geht man jedoch selbstbewust und ruhig mit ihm daran vorbei, adaptiert er das Verhalten seines Menschen, bleibt auf seinem Weg und springt nicht in die Leine.

 

 

Sky ist ein absoluter Wunschhund, der einen selbstbewussten fürsorglichen Menschen braucht. Sind diese Grundvoraussetzungen gegeben, wird er ein treuer und folgsamer Gefährte.

Sky sucht dringend seine Menschen damit er ankommen kann.

IMG-20170923-WA0009

 

 

 

 

 

 

Wer Sky gerne kennen lernen möchte kann ihn in

Ligstdorf/ Frankreich (unweit der Schweizer Grenze) besuchen!

 

 

 

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Kurznachricht von Maeve und Rosi

Unsere beiden  Greyhounddamen haben sich, jeweils, super auf ihren Pflegestellen im vorhandenen Rudel eingereiht.

IMG-20170917-WA0004
MAEVE – eine gaaaanz liebe Seele

Beide sind total tolerant und sozial im Rudel. Liebe Mädels ohne wenn und aber!

Sie gehen gut an der Leine und freuen sich des Lebens.

Da MUSS man sich doch verlieben -oder???

IMG-20170911-WA0004
ROSI – liebt den weichen Rasen im Garten der Pflegstelle

Die neuen Greyhounds sind da….

…. einer schöner als der Andere!

IMG-20170909-WA0006
Sky -jetzt auch in Ligstdorf auf Pflegestelle bei Maeve

Drei wunderbare Wesen sind heute Morgen in Bensheim angekommen!

IMG-20170909-WA0021
Rosi (links) und Maeve

 

 

IMG-20170909-WA0004Rosi macht sich nun mit unserem PG Bus auf den Weg nach Nettetal um dort von ihrer Pflegestelle in Empfang genommen zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maeve – eine ganz besondere Seele, machte sich dann mit ihrem  neuen Pflegefrauchen auf den Weg nach Ligsdorf in Frankreich.

IMG-20170909-WA0013
Maeve

Wir werden bald mehr von unseren gestromten Damen berichten, sollen sie sich erstmal ein bisschen eingewöhnen.

 

 

 

 

 

 

IMG-20170909-WA0020
Rosi (links) und Maeve
IMG-20170909-WA0003
Rosi
IMG-20170909-WA0012
Rosi

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Tierpension Regenbogen, wo wir mal wieder ganz in Ruhe unseren Transport mit Greyhound, Streuner und Co. zusammen, in Empfang nehmen konnten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer hat sich in eine der tollen Ladys oder den blauen Gentleman verliebt?

Sie können Rosi, Sky und Maeve auf ihren Pflegestellen besuchen und kennen lernen.

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

In der Warteschleife

IMG-20170902-WA0017IMG-20170902-WA0010

 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hundefreunde,

leider können wir über Cayla, Carino und Caramelo, die drei Hübschen aus Rumänien, immer noch nichts Neues berichten.Wir stehen mit der Tierschützerin vor Ort in Kontakt und müssen, wie die Hunde, das juristische Procedere abwarten. Eine IMG-20170902-WA0013Beschlagnahmung führt unweigerlich zu einer gesetzlichen Klärung der Eigentumsrechte und diese Klärung hat, so scheint es, keine wirkliche Priorität. Nichts desto trotz sind die Hunde bis zu ihrer Ausreise gut versorgt, so dass wir uns um sie keine Sorgen machen müssen. Diese langwierige Aktion ist allerdings bedauerlich für die Pflegestellen, die natürlich auf die Hunde warten, so wie wir. Hoffen Sie mit uns, dass die drei bald ausreisen dürfen und in Deutschland endlich ihr Leben in ihrer liebevollen Pflegestelle oder ihrem Zuhause genießen können, verdient haben sie es!

IMG-20170902-WA0006

 

 

 

So viele Greyhounds warten in Irland…

…wir würden gerne einingen Greyhounds mehr helfen, ein Ticket in ein neues Angstfreies  und geborgenes Leben zu bekommen!!!

Aber ohne Eure Hilfe als Pflegestellen schaffen wir das nicht.

Bitte meldet Euch schnell bei uns – all diese Greyhounds warten sehnsüchtig auf ein Sofaplätzchen!!!

Hier: Album IRGT finden Sie die Greyhounds,

die in Irland warten.

 

Kontakte für die Adoption und Pflegestellen

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

UPDATE – JIMMY- er wartet nun schon fast ein Jahr auf sein Zuhause… :( wo sind seine Menschen???

Jimmie ist unser Herzenshund!

Wir haben schon einige Pflegehunde betreut, aber Jimmie schießt den Vogel ab was Charakter angeht.

Er ist zu kleinen und großen Menschen einfach nur lieb und lässt sich gern beschmusen.

Nur Katzen und Kleintiere sollten nicht im Haushalt leben.

Bei unseren Spaziergängen geht er ohne Ermahnung bei Fuß und legt sich nach Rückkehr gleich hin zum Schlafen.

Bis zur nächsten Spaziergehrunde ist er ein tiefenentspannter Rüde.

An anderen Hunden, auch Rüden, geht er problemlos vorbei.

Nur kleine Hunde und Katzen in seiner Nähe animieren ihn zur Jagd,

und dann geht er auch voll in die Leine und neigt dabei zu Übersprungshandlungen.

Dieses Verhalten hat sich schon etwas gebessert – mit etwas Geduld und Arbeit mit Jimmy, gehört dieses Verhalten auch sicherlich bald der Vergangenheit an.

Jimmie ist 100% stubenrein. Er macht nichts kaputt, geht weder auf die Couch noch auf unsere Betten.

Staubsaugen kann ich um ihn herum, es stört ihn überhaupt nicht.

Auch in der Stadt benimmt er sich vorbildlich.

Leckerlis nimmt er ganz vorsichtig aus den Fingern.

Wir wünschen uns für Jimmie eine Familie, die sein liebevolles Wesen zu schätzen weiß.

DSCN3127 DSCN3128 DSCN3129

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

19800977_1943242459298591_9180705948761718400_o

Diese Seite widmet sich der weltweiten Kampagne „Save The Macau Greyhounds“,

um der Tierschutzgruppe ANIMA Macau zu helfen, die Greyhounds von Macau zu retten und Zuhause in Europa, Australien, Neuseeland, den USA und anderswo auf der Welt zu finden.

Es ist jetzt offiziell – Das Canidrom von Macau, die Hölle auf Erden, die schlimmste Windhundrennbahn der Welt, wird bis Juli 2018 geschlossen!!!

Jetzt ist es wichtig ANIMA Macau zu helfen,  das die Regierung von Macau zustimmt, die 650 Greyhounds im Canidrome in die Obhut von ANIMA Macau zu übergeben.
Um geeignete Zuhause für jeden der 650 Greyhounds zu finden.
Wenn die Regierung nichts tut, werden die Greyhounds allmählich während des Rennbetriebs bis 2018 kontinuierlich beseitigt und die Überlebenden werden nach Vietnam verkauft, wo kommerzielle Hunderennen legal sind, und in China, Indien und Pakistan, wo sich illegale Rennstrecken ausbreiten. Oder einige von ihnen werden am Ende in den  Fleischhandel verkauft.

Hier finden Sie Details, Informationen und Updates über laufende Initiativen und Appelle, und lesen Sie, was Sie tun können, um ANIMA Macau zu helfen.

Bitte liken und teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden und helfen Sie uns zu helfen, die Greyhounds von Macau zu retten!

Sie können der Facebook-Gruppe folgen:
Https://www.facebook.com/groups/474600119583003/
Vielen Dank!

ProGreyhound ist in Kontakt mit Grey2k worldwide und Pet Levrieri

um die Rettung der Macau Greyhounds zu unterstützen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und hoffen das diese armen Geschöpfe aus China befreit werden können!

Haben Sie einen Sofa-Platz frei für einen dieser Greyhounds?

Melden Sie sich bei uns – ob zur Adoption oder als Pflegestelle:

ProGreyhound Büro

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

 

 

EXPORT von irischen Greyhounds nach China

Greyhounds werden nicht nur nach Spanien sondern auch nach China ( wir berichteten im letzten Jahr schon darüber) und Pakistan verkauft
– Greyhounds die nicht genug Profit bringen oder gar nicht auf die Rennbahn kommen sondern getötet würden,
bringen dann doch noch Geld ein wenn man diese armen Greyhounds in solche Länder verkauft,
wo es keinerlei Tierschutzgesetze gibt und die Greyhounds keine Chance auf  ein Leben nach der Rennbahn haben
– nein sie werden getötet oder auf dem Fleischmarkt verkauft und lebendig gekocht!!!
18519982_1900908516844092_4380528758336273621_n
CAGED nw hat ein Projekt gestartet,
das wir unterstützen und hoffen,
dadurch weitere Unterstützer dafür zu finden
um dem Export irischer Greyhounds nach China etc. entgültig zu stoppen!
3734648_orig
16194877-581174472077777-7291667741655627367-n_1_orig
9555608
Vielen Dank an Rita James und CAGED für ihren Einsatz für die  Greyhounds!!!
Bitte helft mit die Greyhounds zu retten – denn nur gemeinsam sind wir stark und können etwas verändern!!!
Euer PG Team

Immer aktuell – wir suchen Pflegestellen!!!

PS_Gesucht

Unsere irischen Tierschützer ertrinken in Greyhounds…DRINGEND:

 

Wir haben viele Informationen über das Wesen, den Charakter und auch die körperlichen Eigenschaften eines Greyhounds aus dem Tierschutz zusammengestellt (http://www.progreyhound.de/category/der-greyhound/). Bitte beachten Sie, dass der Greyhound mit anderen Hunderassen nicht vergleichbar ist und einen starken Jagdtrieb besitzt.

Sollten Sie Interesse haben einen Pflegehund aufzunehmen, lesen Sie bitte im Vorfeld unsere Pflegstelleninformationen und

„Der Greyhound als Haustier“ um sich erst einmal grundlegend über den Greyhound zu informieren.

Sollten Sie danach immer noch interessiert sein einem Greyhound ein Pflegeplätzchen bei sich an zu bieten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Nachdem Sie nun optimal über den Greyhound informiert sind und wir uns telefonisch kennengelernt haben, würden wir uns gerne persönlich von Ihren häuslichen Gegebenheiten überzeugen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sicherstellen möchten, dass für Pflegehund und -familie alles passend ist. Danach würden wir den richtigen Greyhound für Sie finden, Ihren Pflege-Grey.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr ProGreyhound-Team

Telefonisch sind wir unter folgender Nummer/Email erreichbar:

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

14695413_900119506787316_8387414270095980234_n