Update Nikita

Nikita hat sich hier mittlerweile gut eingelebt.

Er kommt freudig angelaufen, wenn es raus geht.

Im Garten gräbt er bisher keine Löcher, legt sich aber gerne in die Löcher, die Bonnie buddelt.

IMG-20170624-WA0003

Wenn er in ein Haus mit Garten einzieht, möchte er einen mindestens 180 cm hohen Zaun, nach Möglichkeit ohne freie Sicht über die Felder.

Sein Jagdtrieb ist rassetypisch sehr ausgeprägt.

Mit anderen Hunden kommt er langsam immer besser zu recht,

nach einem Kennenlernen mit dem anderen Hund klappt es aber dann ganz gut.

Er möchte nicht zu kleinen Hunden ziehen.

Die erinnern ihn doch zu stark an seinen vorherigen Beruf als Jäger.

Nikita besucht die Hundeschule und hat dadurch schon sehr viel Sicherheit im Alltag bekommen.

IMG-20170624-WA0004

Mit Menschen ist er nur lieb, ob groß oder klein, er nimmt alle schmusenden Hände dankbar an.

Er hat jetzt seinen ersten Urlaub mit uns verbracht.

Wir waren in den Bergen zum Wandern, er läuft prima mit, zieht nicht an der Leine und achtet schon sehr auf das obere Ende der Leine.

Die 12 stündige Autofahrt hat er, bis auf die Pausen, schlafend verbracht.

IMG-20170624-WA0000

Restaurantbesuche sind mit ihm sehr entspannt, gleich wenn man seine Decke ausgebreitet hat,

legt er sich hin, meist neben die Decke, aber hinlegen muss man sie ihm.

Er bettelt nicht am Tisch und es bringt ihn auch nichts aus der Ruhe.

IMG-20170624-WA0001

 

 

 

 

Zu Hause bleibt er stundenweise alleine mit seiner momentanen Partnerin Bonnie.

 

Ganz alleine haben wir noch nicht ausprobiert.

Ich denke aber, das dürfte kein Problem sein.

Er jault nicht, bellt nicht, sondern schläft auf seinem Lieblingsplatz in der Küche.

Von der wilden tobenden Bonnie lässt er sich auch nicht aus der Ruhe bringen.

Wenn er mal Bonnie´s  Spielaufforderung nachkommt und beide durch den Garten pesen, gibt es keine Probleme.

 

Ganz toll ist, das wir ihn aus so einem wilden Getobe sogar schon richtig abrufen können.

Er versucht einfach alles richtig zu machen.

Nikita ist sehr neugierig, wenn Menschen bei uns am Garten vorbeigehen, dann rennt er an die Pforte und schaut einfach, was die wohl machen. Kommt jemand rein, schnuffelt er und marschiert dann wieder weg.

 

 

Im Haus gibt es gar keine Probleme, von Anfang an war er stubenrein, es wurde auch nichts angeknabbert.

Allerdings muss alles essbare gaaaanz weit nach oben geräumt werden 😉

 

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

Bob der Lebensretter – immer wieder werden dringend SOFORT Blutspenden benötigt!

Liebe Leute,

 

hier meldet sich schon wieder euer Bob.

Nach meinem letzten Einsatz beim infostand vor dem Fressnapf in Tönisvorst hatte ich auf ein paar ruhige Tage gehofft –

spazieren gehen, chillen auf dem Sofa oder im Garten,  …..

 

Aber meistens kommt es ja doch andres als man (Hund) denkt.

 

Am Montag war Haute Couture angesagt.

Frauchen und ich sind zu Robyn gefahren, da sich dort die „Schneiderwerkstatt“ für Robyns und meinen Regenmantel befindet.

Robyns Frauchen und meine Stefanula nähen Mäntelchen für Irland und wollten jetzt für uns nähen.

Mein Regenmantel wird aus grasgrünem Softshell genäht,

das hieß für mich anprobieren, hinlegen, nähen, anprobieren, hinlegen, nähen, anprob……  .

Ich kam mir vor wie im Fitness- Studio: rauf, runter, rauf, runter, rauf, …… .

 

 

Dann endlich wurde alles zusammen gepackt und ab nach Hause.

Im Auto träumte ich schon vor meinem leckeren Barf, vom Sofa und vom Kuscheln mit Stefanula.

Ich lag gerade im tiefsten verdauungsschlaf, da klingelte  das Telefon.

Die Tierklinik – ein kleiner Labrador benötigte dringend Blut.

IMG-20170619-WA0009

Also nichts wie ab ins Auto, in die Klinik, auf den Tisch, viele Hände, Nadel, Schlauch und das Blut floss.

Ich kenne die Prozedur ja schon, aber Frauchen hatte ich trotzdem jederzeit im Blick.

Leider floss dieses Mal nicht ganz so viel Blut, aber wir wissen,  es hat fürs erste gereicht.

IMG-20170619-WA0004

In der Klinik waren sie dann noch so lieb und haben sich meine Pfote angesehen, denn ich konnte nicht richtig auftreten.

Und siehe da, aus einem kleinen Riss unter dem Ballen haben mir die Ärzte doch tatsächlich ein kleines Steinchen herausgeholt.

IMG-20170619-WA0005

 

Zu Hause gab es für mich dann eine kleine Leckerei, Wasser mit ein klein wenig Malzbier, das ist lecker!!!

Aber ich hoffe, dass so schnell nun kein Hund mehr Blut benötigt.

Obwohl, Robyn hat sich auch registrieren lassen und kann nun auch als Blutspender helfen, wenn ein anderer Hund krank ist.

Übrigens hat Frauchen am nächsten Tag in der Klinik nachgefragt – dem Labby geht es wieder gut.

Bob sei Dank!!! 😉

So viele Greyhounds warten in Irland…..

….und wir würden ihnen gerne helfen ein Ticket in ein neues Angstfreies  und geborgenes Leben zu bekommen!!!

Aber ohne Eure Hilfe als Pflegestelle schaffen wir das nicht.

Bitte meldet Euch schnell bei uns – all diese Greyhounds warten sehnsüchtig auf ein Sofaplätzchen!!!

Kontakte für die Adoption und Pflegestellen

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

babe
Big Babe /Rüde
benny
Benny/Rüde
buddy
Buddy/Rüde
chris
Chris/Rüde
doger
Doger/Rüde
foxy
Foxy/Rüde
fran
Fran/Rüde
Jack
Jack/Rüde
marty
Marty/Rüde
mike
Mike/Rüde
mondo
Mondo/Rüde
paddy
Paddy/Rüde
panther
Panther/Rüde
polo
Polo/Rüde
tommy
Tommy/Rüde
whip
Whip/Rüde

 

 

 

 

tara
Tara/Hündin

 

leo
Leo/Rüde
blacki
Blackie/Rüde
darren
Darren / Rüde

EXPORT von irischen Greyhounds nach China

Greyhounds werden nicht nur nach Spanien sondern auch nach China ( wir berichteten im letzten Jahr schon darüber) und Pakistan verkauft
– Greyhounds die nicht genug Profit bringen oder gar nicht auf die Rennbahn kommen sondern getötet würden,
bringen dann doch noch Geld ein wenn man diese armen Greyhounds in solche Länder verkauft,
wo es keinerlei Tierschutzgesetze gibt und die Greyhounds keine Chance auf  ein Leben nach der Rennbahn haben
– nein sie werden getötet oder auf dem Fleischmarkt verkauft und lebendig gekocht!!!
18519982_1900908516844092_4380528758336273621_n
CAGED nw hat ein Projekt gestartet,
das wir unterstützen und hoffen,
dadurch weitere Unterstützer dafür zu finden
um dem Export irischer Greyhounds nach China etc. entgültig zu stoppen!
3734648_orig
16194877-581174472077777-7291667741655627367-n_1_orig
9555608
Vielen Dank an Rita James und CAGED für ihren Einsatz für die  Greyhounds!!!
Bitte helft mit die Greyhounds zu retten – denn nur gemeinsam sind wir stark und können etwas verändern!!!
Euer PG Team

Immer aktuell – wir suchen Pflegestellen!!!

PS_Gesucht

Unsere irischen Tierschützer ertrinken in Greyhounds…DRINGEND:

 

Wir haben viele Informationen über das Wesen, den Charakter und auch die körperlichen Eigenschaften eines Greyhounds aus dem Tierschutz zusammengestellt (http://www.progreyhound.de/category/der-greyhound/). Bitte beachten Sie, dass der Greyhound mit anderen Hunderassen nicht vergleichbar ist und einen starken Jagdtrieb besitzt.

Sollten Sie Interesse haben einen Pflegehund aufzunehmen, lesen Sie bitte im Vorfeld unsere Pflegstelleninformationen und

„Der Greyhound als Haustier“ um sich erst einmal grundlegend über den Greyhound zu informieren.

Sollten Sie danach immer noch interessiert sein einem Greyhound ein Pflegeplätzchen bei sich an zu bieten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Nachdem Sie nun optimal über den Greyhound informiert sind und wir uns telefonisch kennengelernt haben, würden wir uns gerne persönlich von Ihren häuslichen Gegebenheiten überzeugen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sicherstellen möchten, dass für Pflegehund und -familie alles passend ist. Danach würden wir den richtigen Greyhound für Sie finden, Ihren Pflege-Grey.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr ProGreyhound-Team

Telefonisch sind wir unter folgender Nummer/Email erreichbar:

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

14695413_900119506787316_8387414270095980234_n

ProGreyhound lebt von Ihren Spenden!

Damit wir auch weiterhin -auch ohne unseren Shelter, den wir leider aufgeben mussten – Greyhounds nach Deutschland holen können und unsere irischen Tierschützer vor Ort unterstützen können, bitten wir an dieser Stelle dringendst um Ihre Unterstützung!!!
Ihr PG – Team

!!! Wir benötigen DRINGEND Pflegestellen !!!

Ebenso dringend benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung, da ein Teil unserer Pflegehunde kostenpflichtig untergebracht werden muss um ihre Ausreise und somit ihr Weiterleben zu sichern!!!

Für ihre Spenden nutzen Sie bitte unser Konto:

Bankverbindung:
ProGreyhound e.V.
Volksbank Krefeld e.G.
BLZ: 320 603 62
Konto: 120 927 40 15
IBAN: DE 79 320 603 62 120 927 40 15
BIC: GENODED1HTK

 

IMG_20160425_182055

 

Des weiteren sammeln wir weiterhin:

 

Halsbänder und Leinen (gut erhalten) für unsere eigenen Pflegehunde,
sowie Halsbänder, Leinen und anderes gut erhaltenes Hundezubehör für unsere irischen Tierschützerinnen, um sie bei ihrer Arbeit ein wenig zu unterstützen.

 

Schließlich machen sie es erst möglich, Hunde zu retten, da sie sie von den Trainern, Züchtern und aus den Pounds holen!

 

An dieser Stelle werden wir Sie immer wieder informieren, wenn wir Ihre Hilfe in Form von Sach- oder Geldspenden benötigen.

 

Vielen Dank schon einmal vorab.

 

Sollten Sie Lust, Zeit und die Möglichkeiten haben uns bei unserem Projekt zu unterstützen, so melden Sie sich doch bitte per Mail:
info@progreyhound.de
Bleiben Sie uns auch weiterhin gewogen, denn ohne Sie und Ihre Hilfe können wir diese wichtige Arbeit zum Schutze der Greyhounds nicht fortsetzen!

 

Ihr PG Team

info@progreyhound.de