PS_Gesucht

Unsere irischen Tierschützer ertrinken in Greyhounds…DRINGEND:

 

Wir haben viele Informationen über das Wesen, den Charakter und auch die körperlichen Eigenschaften eines Greyhounds aus dem Tierschutz zusammengestellt (http://www.progreyhound.de/category/der-greyhound/). Bitte beachten Sie, dass der Greyhound mit anderen Hunderassen nicht vergleichbar ist und einen starken Jagdtrieb besitzt.

Sollten Sie Interesse haben einen Pflegehund aufzunehmen, lesen Sie bitte im Vorfeld unsere Pflegstelleninformationen und

„Der Greyhound als Haustier“ um sich erst einmal grundlegend über den Greyhound zu informieren.

Sollten Sie danach immer noch interessiert sein einem Greyhound ein Pflegeplätzchen bei sich an zu bieten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Nachdem Sie nun optimal über den Greyhound informiert sind und wir uns telefonisch kennengelernt haben, würden wir uns gerne persönlich von Ihren häuslichen Gegebenheiten überzeugen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sicherstellen möchten, dass für Pflegehund und -familie alles passend ist. Danach würden wir den richtigen Greyhound für Sie finden, Ihren Pflege-Grey.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr ProGreyhound-Team

Telefonisch sind wir unter folgender Nummer/Email erreichbar:

ProGreyhound Büro

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

Teilen:
Lesezeit: 2 min

 

Vorab schon die Information – es gab den hausgemachten Mohnkuchen und er war köstlich.

 

IMG_8932 IMG_8934

Nach einer kurzen Begrüßung am Treffpunkt, wir waren erfreut neue Menschen und Hunde kennen zu lernen, führte uns ein eigens bestellter ortskundiger „Guide“, der Vater einer Freundin von Bobs Frauchen, über die Süchtelner Höhen. Wir erkundeten dieses Mal eine andere Region als bei unserem letzten Besuch und kamen dabei an einem Klettergarten vorbei, wo sich Kinder und Erwachsene an zwischen den Bäumen gespannten Seilen und Hängebrücken tummelten. Der Spaziergang führte uns durch schattige Gebiete, so dass unsere Hunde trotz des doch recht warmen Wetters gut mithalten konnten. Nach knapp 2 Stunden kamen wir wieder am Ausgangspunkt an und konnten im Waldbistro einen extra für uns hergerichteten Raum belegen, so dass andere Gäste nicht von unseren Hunden gestört wurden und wir viel Platz für sie hatten.

IMG_8941IMG_8950

 Hier gilt unser Dank ganz besonders der Wirtin und dem Personal, die wieder einmal viel Rücksicht auf unsere Vierbeiner nahmen, so dass das anschließende Kaffeetrinken für alle Beteiligten ruhig und entspannt verlief.

IMG-20170507-WA0011

IMG_8967

Wir möchten uns bei allen, die uns begleitet haben, für ihren Besuch bedanken und hoffen, dass wir uns am 11.06.2017 wiedersehen, wenn wir mit unseren Greyhounds und anderen Vierbeinern wieder einen Spaziergang planen. Da dies der Tag des „Great Global Greyhound Walks“ ist, wollen auch wir uns dieser Veranstaltung im Kleinen anschließen und zeigen, welch wunderbare Rasse die Greyhounds sind und wie gut sie sich als Familienmitglieder eignen. Also bitte jetzt schon diesen Termin vormerken, nähere Auskunft folgt.

Euer ProGreyhound- Team

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Hallo ihr Lieben,

vorbei mit der Ruhe, dem Kuscheln in warmen Decken, dem Schlafen auf weichen Sofas und dem Chillen. Am Freitag verbreitet Frauchen plötzlich eine ungewohnte Unruhe im Haus. Da ist doch irgend etwas im Busch, denke ich mir! Sie fängt an Kisten aus dem Keller zu holen und den großen Wagen zu beladen und schon stellt sich mir gleich die Frage: „Frauchen wird doch nicht schon wieder trödeln gehen wollen? Wir waren doch erst vor ein paar Wochen! Hilfe – nicht schon wieder!!!!“ Aber Tatsache, es lässt sich nicht leugnen. Es ist wieder so weit.

Es geht wieder los: soooo früh aufstehen, es ist ja noch dunkel draußen. Da mag ja kein Hund, und ich ja mal schon gar nicht, vor die Tür gehen. Also mache ich nur schnell ein Pipi und ab ins Auto und weiter schlafen. Wenn Frauchen bloß nicht so viel Krach machen würde. Kann sie denn keine Rücksicht auf meine Schlafgewohnheiten nehmen? Wäre sie doch nur etwas leiser, dann könnte wenigstens ich weiterschlafen….

20170429_093312

Während Frauchen am Sprödentalplatz den Stand aufbaut, döse ich auf meinem Plätzchen und beobachte zwischendurch ihr Treiben, sieht ganz ordentlich aus, was sie da macht. Gegen 9 Uhr frühstücken wir erst einmal gemeinsam – mhhh – lecker! Das muss ich ja sagen, auch unterwegs fehlt es mir an Nichts. Nach dem Frühstück ab ins Auto für ein kleines Verdauungsnickerchen. Sie ist so lieb und lässt mich ruhen, bis gegen Mittag. Die Sonne scheint und sie weckt mich für einen kleinen Gassigang über den Trödelmarkt, natürlich bewaffnet mit kleinen Tüten, na ihr wisst schon…. Danach lege ich mich draußen in die Sonne auf meine Decke und döse wieder ein bisschen. So viele Leute besuchen den Stand und immer wieder kommen sie zu mir, streicheln mich und reden mit Frauchen über mich. Sie erklärt ihnen woher ich komme, und dass sie für den Verein ProGreyhound trödeln geht. Das sind ja die Menschen, die mich aus Irland gerettet haben. Denn so habe ich mein Frauchen ja überhaupt erst kennen gelernt. Warum mich alle so anschauen? Ich bin ja nun mal eine imposante Erscheinung und, wie Frauchen immer sagt, der schönste Hund auf der ganzen Welt!!!!!!

 

20170429_09205820170429_110230Während Frauchen fleißig erklärt und verkauft kommen zwei Bekannte von uns zu Besuch und bringen Noah mit, einen blauen Grey. Ich stehe noch und begrüße die Menschen, da springt Noah schon in den Wagen und legt sich auf meinen Lieblingsplatz.

Na gut, darf er, ich bin ja ein ( meist ) freundlicher Gastgeber und Kavalier.

 

Plötzlich ein lautes Freudengeschrei! Frauchen ist ganz aus dem Häuschen und schon klärt sich auch warum. Wir haben von lieben Vereinsmitgliedern aus Gelsenkirchen ein Geschirr geschenkt bekommen, dass recht teuer war. Frauchen hat es gerade für eine gute Stange Geld verkauft, hat gehandelt und einen super tollen Preis erzielt, alles für die Greys, denen wir noch helfen wollen. Meine Stefanula ist einfach die Größte!!!

Bei jedem Trödel besucht uns der Herr vom Nachbarstand, schaut sich um und kauft Frauchen das eine oder andere Teil ab. Da will ich doch mal sehen, was er damit macht! Ihr glaubt es nicht, er legt es auf seinen Tisch und verkauft es weiter – aha, das also bedeutet trödeln – an- und verkaufen!

Da muss ich aber aufpassen, dass ich nicht unter die Verkaufsmasse gerate und plötzlich weg bin – hi, hi, hi ….

Gegen 16 Uhr haben wir es dann geschafft und Frauchen fängt an einzupacken. Ich mache es ihr nach und packe mich schon mal auf meinen Platz im Auto, damit sie mich auch nicht vergisst. Außerdem kann ich von da oben besser sehen, ob sie unseren Standplatz auch wieder sauber und ordentlich verlässt, aber bei meiner Stefanula ist das eigentlich keine Frage!

Dieser Tag war mal wieder sehr anstrengend, aber auch schön und aufregend. Wir haben gutes Geld für die Greys eingenommen, wieder viele nette Menschen kennen gelernt, von dem Elend der Greys in Irland erzählt und einen ganzen Tag gemeinsam verbracht. Dafür liebe ich meine Stefanula.

So Leute, jetzt mache ich Schluss und sage: „Bis zum nächsten Mal im Juni!“

Euer Bob

P.S. Ich möchte an dieser Stelle doch einmal allen Menschen danken, die es durch ihre Trödelspenden möglich machen, dass Stefanula und ich für ProGreyhound trödeln gehen können. Danke!!!

Teilen:
Lesezeit: 6 min
Dude hat eine Pflegestelle in Recklinghausen gefunden!
VIELEN DANK an unsere neue Pflegefamilie!!!

 

Unser großer Schatz Dude ist ein wundervoller angenehmer lieber Knuddelmann.

Er liebt seine täglichen Spaziergänge und die tägliche Fellpflege, die ihm Dank einer lieben Gassiegängerin zuteil wird.

Denn das Winterfell will nun raus und juckt ganz arg!

Dude geht brav an der Leine und erschnüffelt freudig seine neue Welt.

Leider haben wir noch keine neuen Bilder- die kommen aber sicher bald!

Bitte ruft schnell an für Dude – er wartet schon sehnlichst auf euch!!!

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

 

DSC_0484

DSC_0487

DSC_0485

 

 

 

 

 

 

Teilen:
Lesezeit: 1 min

Liebe Windhundfreunde, liebe Hundefreunde,

 

der nächste Windhundspaziergang wirft schon seine Schatten voraus.

Damit alle wanderfreudigen Windhunde- und Hundebesitzer besser planen können,

bemühen wir uns den nächsten Termin frühzeitig bekannt zu geben.

 

Am 07.05.2017 möchten wir gemeinsam mit euch die Süchtelner Höhen in Frühling besuchen .

Wir treffen uns, wie gewohnt,  um 13.30 Uhr am ASV Waldbistro an der Volksbank Arena.

Von dort aus wandern wir 1,5 bis 2 Stunden gemütlich  über die Süchtelner Höhen,

bevor wir im Waldbistro einkehren werden.

Im Stillen hoffen wir jetzt schon aufden leckeren Mohnkuchen der Chefin.

 

Zu unseren Spaziergängen laden wir  gerne  alle Hundeliebhaber ein,

die mit Gleichgesinnten einen netten Nachmittag verbringen möchten.

Besonders wenden wir uns natürlich an jene,

die noch keinen Kontakt zu Windhunden hatten und  diese einmal in ungezwungener Atmosphäre kennen lernen möchten.

 

20160904_142234Treffpunkt:

ASV Waldbistro und Hotel

Am Nachtigallenwäldchen 51

41749 Viersen

Tel.: 02162 – 360 4883

 

 

 

Wir freuen uns auf Euch und Eure Vierbeiner,

Euer ProGreyhound- Team

 

Damit wir eine Übersicht haben, wer uns begleiten möchte,

bitten wir um eine kurze Anmeldung unter der folgenden Mailadresse:

beatrice.tenhaef@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min