Liebe Besucher unserer Homepage, liebe ProGreyhoundfreunde,
Das neue Jahr ist noch ganz jung und einige unserer ProGreyhoundkalender 2017 „All the beauties“ noch ohne neues Zuhause.

Also noch schnell bestellen und damit den Greyhounds helfen ein Zuhause zu finden!

Motivkalenderdeckblat_png

Bitte unterstützen Sie mit dem Kauf des Kalenders unsere Arbeit für die Greyhounds.

Wir bieten  ihn ab jetzt zum Preis von 10 € plus  5 € Versandkosten an.

 

Ihre Bestellung senden Sie bitte an

beatrice.tenhaef@progreyhound.de

Sobald der Betrag  auf unser Konto überwiesen wurde,

wird Ihnen der Kalender zugeschickt:

 

ProGreyhound e.V.

 

Volksbank Krefeld e.G.

 

IBAN: DE 79 320 603 62 120 927 40 15

 

BIC: GENODED1HTK

 

Möchten Sie ihn persönlich erwerben,

so kommen Sie zu einem unserer Spaziergänge oder zu einer unserer verbleibenden Veranstaltungen.

 

Unser besonderes Dankeschön gilt allen Sponsoren,

insbesondere dem Fotografenehepaar Claudia Gruska – Hagedorn und Frank Gruska,

sowie der Druckerei schmitz druck & medien,

 

mit deren Hilfe der „ProGreyhound  Kalender 2017“ erstellt werden konnte.

 

 

 

Ihr ProGreyhound- Team

 

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Jimmie ist eine Seele von Hund.

Er ist jetzt zwei Monate bei uns und hat sich von Anfang an in unser Herz geschlichen und verträgt sich auch sehr gut mit unserer Pflegegalga.

DSCN2991

Jimmie ist ein sehr ruhiger Vertreter seiner Art.

Er wird nur dann „wach“, wenn eine Katze oder ein kleiner Hund gesichtet wird.

Dann springt er wie ein Flummi, ist aufgeregt und versucht, dem Ding seiner Begierde nahe zu kommen.

Sind Hund oder Katze nicht mehr zu sehen, normalisiert sich alles schnell wieder.

DSCN2993

Jimmie geht sehr lieb und geduldig mit unseren zwei Enkelkindern

(2 und 4 Jahre) um.

Ihn kann wohl nichts so schnell erschüttern.

 

 

Staubsaugen ganz nah an ihm vorbei oder andere Haushaltsgeräusche stören ihn auch nicht.

Er ist nicht futterneidisch und geht ganz brav an der Leine.

DSCN2997

Er ist ein verschmuster großer Bär und braucht die Nähe.

 

Im Haus ist er ruhig und bellt nicht, ist aber wachsam und registriert alle Geräusche vor dem Haus.

Seit Kurzem kann er auch Treppen steigen und wieder hinuntergehen.

Jimmie und die Galga haben je ein Körbchen in unserem Schlafzimmer und verbringen dort auch die Nacht.

Jimmie verzieht sich manchmal auch tagsüber in das Körbchen und schläft dort.

Jimmie hat sich von der Silvesterknallerei nicht beeindrucken lassen.

Er war ganz entspannt.

Er ist eine ganz liebe und verschmuste Nase.

DSCN3000

Er weiß, dass er sein Geschäft draußen erledigen muss.

Ansonsten ist er sehr neugierig. Einkäufe werden immer gleich untersucht,

ob für ihn etwas Fressbares dabei ist.

 

 

 

 

 

Wer Jimmie bekommt, hat das große Los gezogen.

Er hat überhaupt keine schlechten Angewohnheiten und ist einfach nur lieb und dankbar.

 

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Teilen:
Lesezeit: 3 min

neujahrgross

Für viele Hunde ist der Jahreswechsel wieder mit großem Schrecken verbunden. Böller und Raketen verursachen bei all unseren Vierbeinern große Angst.

Bitte denken Sie daran Ihren Hund gut zu sichern wenn Sie an Silvester zum Spaziergang aufbrechen – geknallt wird leider schon am hellen Tage, weit vor dem Jahreswechsel! Besonders unsere Tierschutzhunde leiden, da sie oft ängstlich oder verstört sind , oder
gerade vor kurzem erst aus dem Ausland zu uns gekommen sind.
Wir kennen sie meist noch nicht richtig und müssen sie deshalb gut sichern, damit sie sich nicht durch die Böller in Panik versetzt, losreißen können.
Ein Windhund ist wegen seines sehr schmalen Kopfes schnell aus dem Halsband geschlüpft, ein gut sitzendes Windhundgeschirr, zusätzlich zum Halsband, schützt ihren Liebling vor der Flucht.
 Sein Leben steht bei solch einer panischen Flucht auf dem Spiel!!!

Später beim Jahreswechsel, wenn selbst in der Wohnung die Knallerei sehr laut ist, gibt es zahlreiche Möglichkeiten diese Angst zumindest zu lindern. Ob und wie stark ein Hund darauf anspricht, hängt sicherlich auch von der Ausprägung der Angst ab.
Natürliche oder medikamentöse Mittel können sehr hilfreich sein. Bachblüten, Homöopathie oder andere Präparate sind im Handel oder beimTierartz erhältlich.

Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie bitte den Greyhounds und unserer Arbeit verbunden.

Ihr ProGreyhound Team

 

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Madge – Das Sahneschnittchen

20161219_152158 20161219_152220 20161220_155440 20161220_162556 IMG-20161220-WA0008

Tag 1: Die Ankunft

 

Heute durfte Madge zu uns in die Schweiz ziehen um von hier aus ein neues Zuhause zu finden.

 

Mit meinen zwei Hunden Anubis (ebenfalls ein schwarzer Grey) und Dira (die aktive Cattle Dame) versteht sie sich sehr gut.

Kein Futterneid, kein Wegdrängeln wenn es um Streicheleinheiten geht, gut ich muss zugeben,

dass sie heute auch im Mittelpunkt steht.

 

Der Einstieg ins Auto war ihr noch suspekt, daher musste sie rein getragen werden.

Es war aber auch viel los heute und gestern, so dass wir das einfach noch etwas üben müssen.

Erst mal drin im Auto hat sie sich gleich hingelegt und ist während der 2.5 stündigen Fahrt nur ein paar mal aufgestanden um sich umzusehen,

zu strecken und auf die andere Seite zu legen.

 

An der Leine läuft sie gerne voraus, zieht aber nicht.

Sollte die Leine doch mal gespannt sein reicht ein sanftes kurzes Zucken an der Leine und sie sucht sofort Kontakt mit mir und schraubt ihr Tempo runter.

 

Sie schaut sich alles interessiert an und erkundet ihr neues Revier mit grosser Neugier.

Die Wohnung war erst ungewohnt.

Teppich, Laminat und Fliesen kennt sie nun und läuft nach anfänglicher Unsicherheit schon ganz selbstverständlich über die unterschiedlichen Beläge.

In den Lift ist sie wie ein Profi eingestiegen.

 

Wenn man sie ruft und ganz freudig in die Hände klatscht,

dann kommt sie schwanzwedelnd angelaufen und holt sich mit grosser Freude ihre Streicheleinheit und ihr Lob ab.

Wenn ich mich durch die Wohnung bewege behält sie mich im Blick, rennt mir aber nicht ständig hinterher.

Ich weiss zwar nicht wie Hunde das machen – ob das angeboren ist (?) – aber sobald der Kühlschrank aufgeht steht sie bereit 🙂

 

Mit Rocky und Bowie haben wir uns auch schon zu einer Abendrunde getroffen.

Sie ist zu beiden freundlich und sie scheint sich im Rudel wohl zu fühlen.

 

Zuhause ist sie eine ruhige und sehr verschmuste Maus.

Sie würde am liebsten in mich rein kriechen.

 

Auch nach ein paar Tagen zeichnet sich Madge durch ihr ruhiges und sanftes Wesen aus.

 

Sie ist eine fröhliche verschmuste und bei Fremden etwas zurückhaltende liebe Greydame.

Die Zurückhaltung legt sich nach der ersten Streicheleinheit 😉

 

Sie bleibt ohne Probleme alleine zu Hause (obwohl alleine ja nicht ganz stimmt… Dira und Anubis sind ja noch da).

Sie hat sich sehr harmonisch ins Rudel eingefügt.

Sie reagiert bis jetzt verhältnismässig wenig auf Katzen, d.h. sie schaut zwar aber springt nicht in die Leine.

Hunde egal welche Grösse oder Energie null Problemo.

Wenn sie ihr zu hektisch sind, dann hält sie Abstand.

Gestern ist sie auch schon einmal freiwillig ins Auto eingestiegen, nun ja,

ich musste voraus klettern und habe sie von innen gelockt, aber sie ist ganz alleine rein gehüpft.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass Madge ihrer neuen Familie unendlich viel Freude schenken wird.

 

Den Unterschied zwischen „Meins“ und „Deins“ üben wir noch

(da ist sie allerdings hartnäckig, kann ja nicht sein, dass ich meine Pizza nicht mit ihr teile),

trotzdem ist sie ein perfektes Familienmitglied…

 

So, mehr kann ich noch nicht sagen 😀

 

LG an alle

 

Vera

 

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350

Teilen:
Lesezeit: 4 min

„Mit einem Schweifwedeln

kann ein Hund mehr Gefühle

ausdrücken als ein Mensch mit

stundenlangem Gerede.“

Louis Armstrong,

US-amerikanischer Musiker

Mit diesen Worten, die wir tagtäglich erleben dürfen, bedanken wir uns bei allen, die unsere Arbeit in den letzten 12 Monaten auf vielfältigste Art und Weise unterstützt haben.

Bitte bleiben Sie den irischen Greyhounds auch im kommenden Jahr gewogen.

Ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 wünscht Ihnen

Ihr ProGreyhound- Team

 Jayden mit Rocky und Bowie beim Weihnachtsspaziergang

Jayden mit Rocky und Bowie beim Weihnachtsspaziergang

Teilen:
Lesezeit: 1 min