Louis lebt nun fast zwei Jahre in seinem Zuhause und sein Frauchen erzählt uns, dass er bis vor kurzem überhaupt kein Interesse am Ballspielen hatte. Kurz bevor sie dann den Ball verschenken wollte, entdeckte Louis doch noch seine Liebe zu dem runden, rollenden Ding. 😄 Diese geht nun sogar so weit, dass der Ball nicht mehr in die Spielzeugkiste darf, sondern mit ins Bett genommen wird. Zum Flitzen im Garten braucht Louis aber keinen Ball. Da hat er auch ohne Ball riesigen Spaß🙂!
Es ist immer wieder eine große Freude zu sehen wie die Greys sich in ihrem Zuhause entwickeln und wir freuen uns sehr, wenn wir Post von unseren ehemaligen Schützlingen bekommen!

Teilen:
Lesezeit: 1 min

Mitte Februar erwarten wir unsere neuen Greyhounds:

Vic„, 3 Jahre, weiß-gestromte Platten

Scotty“ 3,5 Jahre, blau

Beide Rüden haben eine Pflegestelle, auf der sie sich zunächst in Ruhe an ihr neues Leben gewöhnen können.

Wir freuen uns sehr auf die Ankunft der beiden Jungs❣️

Teilen:
Lesezeit: 1 min

UPDATE: Uma hat ein Zuhause gefunden.

Unsere Uma hat ein neues Zuhause im schönen Moers am Niederrhein gefunden. Sie kann in einem umgrenzten Garten herumtollen und regelmäßige lange Speziergänge machen. Wir freuen uns sehr für Uma!

NOTFALL! Uma ist zurück.

Nach über einem Jahr kommt nun unser damaliger Notfall Uma zurück. Sie wurde in die Familie vermittelt, die auch unsere Dawn kurz vorher adoptierte. Leider kristallisierten sich nach einiger Zeit Uneinigkeiten mit der vorhandenen Bearded Collie Hündin heraus. Die beiden Damen fanden nicht zueinander und es gab immer Reibungspunkte die die Organisation innerhalb des Rudels erschwerten. Auch die regelmäßigen Gasthunde der Familie waren für Uma ein Grund zur Unruhe.

Ihre Familie hat es sich nicht leicht gemacht Uma zurück zu geben. Sie haben lange probiert und versucht die beiden Damen zusammen zu einem guten Miteinander zu bewegen. Leider blieben alle Bemühungen erfolglos. Somit wird unsere 8 Jahre alte Uma wieder zum Notfall. Die ältere Dame kann auf unserer Pflegestelle in Ennepetal unterschlüpfen. Wir suchen aber dringend eine Endstelle für sie, ist sie doch schon im gesetzteren Alter und wünscht sich einen ruhigen Sofaplatz.

Teilen:
Lesezeit: 3 min

Neues von Uma, die nach Vera und Salome/Rhoda immer noch ihr Zuhause sucht:

Uma ist eine freundliche und ruhige Hündin, die gerne zu einem oder auch mehreren Hundepartnern ziehen würde. Da Uma in Stresssituationen zur Unterwürfigkeit neigt, sollten Ihre Mitbewohner souverän mit ihr umgehen und Situationen vermieden werden, in denen sie gemoppt werden könnte.

Sie hat ein sehr ausgeglichenes und unkompliziertes Wesen, mit dem sie jeden schnell für sich einnimmt.

Uma geht auf alle Menschen und andere Hunde offen zu, dabei spielt die Größe ihres Gegenübers keinerlei Rolle, egal ob groß oder klein. Sie sucht aktiv den Kontakt und freut sich über jede Streicheleinheit, die sie bekommen kann.

Jeglicher Art von Ärger geht sie aus dem Weg und ihr Benehmen im Haus kann nur als tadellos bezeichnet werden.

Schön wäre es, wenn sie ihrem Hobby als Gärtnerin ein wenig nachkommen könnte, denn Uma buddelt gerne und baut sich kleine Liegekuhlen.

Trotz ihres Alters legt sie auch gerne noch den einen oder anderen kleinen Sprint ein und fühlt sich körperlich greyhoundwohl.

Wir wünschen uns für Uma ein Zuhause bei Greyhoundliebhabern, die sich nicht an ihrem Alter stören, sondern die Gelassenheit und Weisheit einer älteren Greydame zu schätzen wissen.

Teilen:
Lesezeit: 2 min

…nicht nur von einem geliebten Menschen, sondern auch von einem vierbeinigen Wegbegleiter. Zwar wissen wir, sobald wir unseren Lebensweg mit einem Greyhound teilen, dass dieser Moment kommen wird. Doch immer hat man das Gefühl es ist zu früh – erst recht bei Bob und Stefanula. Bob, der seine Stefanula überall hin begleitete, ob zur Arbeit, zu den Trödelmärkten, die beide mit ihrem Stand für ProGreyhound besuchten oder zu den Infoständen. Bob war immer an ihrer Seite.

Viele Leserinnen und Leser kennen ihn durch „Bobs Trödel – News“, die kleine Kolumne, mit der Bob die Leser über den Erfolg der Trödelstände informierte und seinen jeweiligen Tagesablauf, oft mit einem Augenzwinkern, beschrieb.

Nun hat Bob sich auf seinen letzten Weg über die Regenbogenbrücke aufgemacht. Ein Osteosarkom an der linken Vorderpfote hat die Weichen seines kurzen Lebens in eine andere Richtung gestellt. Eine knappe Woche nach der Diagnose hat Stefanula ihn, mit all ihrer Liebe versehen, ziehen lassen, kurz vor seinem sechsten Geburtstag. Er hat sich auf den Weg in das Land hinter dem Regenbogen begeben, wo er keine Schmerzen mehr spürt, umgeben von vielen Vierbeinern, die vor ihm diesen Weg eingeschlagen haben.

Mach’s gut großer Freund und grüß all die, die vor dir gehen mussten. In unserer Erinnerung seid ihr alle bei uns.

Euer ProGreyhound- Team

Teilen:
Lesezeit: 2 min
Page 1 of 401234102030...Last »