„Berry“, der vierjährige wunderschöne Rüde, ist am 10. Januar von Irland aus auf die Pflegestelle zu Kizzy gezogen. Vom ersten Moment an gewann er alle Herzen, ob von Mensch oder Hund, durch sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen. Er besteht zu 100% aus purer Lebensfreude und möchte am liebsten den ganzen Tag nur gestreichelt und geknuddelt werden. Schon nach ein paar Tagen hat er sich an den Lebensrhythmus in seiner Pflegefamilie gewöhnt. Bei den Spaziergängen zeigt er keinerlei Ängste vor Menschen, Verkehrsteilnehmern oder Geräuschen. Mit „Kizzy“ hat es schon die ersten Spielversuche gegeben, denn sie ist froh endlich einen Spielpartner zu haben.
Bewusst haben wir uns für „Berry“ entschieden, von dem wir wussten, dass er auf einem Auge schlecht sieht. Die Untersuchungen bei der Augenärztin ergaben, dass sein linkes Auge vollständig erblindet ist. Das rechte Auge ist gesund und hat die volle Sehkraft.
Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min

„Berry“, der vierjährige wunderschöne Rüde, ist am 10. Januar von Irland aus auf die Pflegestelle zu Kizzy gezogen. Vom ersten Moment an gewann er alle Herzen, ob von Mensch oder Hund, durch sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen. Er besteht zu 100% aus purer Lebensfreude und möchte am liebsten den ganzen Tag nur gestreichelt und geknuddelt werden. Schon nach ein paar Tagen hat er sich an den Lebensrhythmus in seiner Pflegefamilie gewöhnt. Bei den Spaziergängen zeigt er keinerlei Ängste vor Menschen, Verkehrsteilnehmern oder Geräuschen. Mit „Kizzy“ hat es schon die ersten Spielversuche gegeben, denn sie ist froh endlich einen Spielpartner zu haben.
Bewusst haben wir uns für „Berry“ entschieden, von dem wir wussten, dass er auf einem Auge schlecht sieht. Die Untersuchungen bei der Augenärztin ergaben, dass sein linkes Auge vollständig erblindet ist. Das rechte Auge ist gesund und hat die volle Sehkraft.
Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Kizzy hat sich inzwischen zu einer aufgeschlossenen und fröhlichen Hündin entwickelt. Freundlich geht sie auf
alle Hunde zu und möchte am liebsten mit ihnen spielen. In der Wohnung beschäftigt sie sich mit ihren Spielsachen oder schläft in ihrem Kringel. Über bekannte Besucher freut sie sich sehr, bei unbekannten braucht Kizzy Zeit sie kennen zu lernen. Dabei hilft ihr ihre Neugierde und die Rücksichtnahme der Menschen. Mit der Möglichkeit sich zurückzuziehen gibt man ihr die Chance selbst zu entscheiden, ob es ihr zu laut oder zu hektisch wird.
Draußen hat sie inzwischen viele Umwelteinflüsse und Geräusche kennengelernt und ignoriert sie meist. Auch hier hilft ihr aufgeschlossenes und neugieriges Wesen ihr sehr.
Gerne hätte Kizzy ihre eigene Familie, mit der sie das Sofa und das Leben teilen darf. Mit älteren rücksichtsvollen Kinder würde sie auskommen.
Auf alle Fälle sucht Kizzy neben lieben Menschen einen Hundefreund, mit dem sie ausgelassen spielen kann

Teilen:
Lesezeit: 2 min

„Sam“ ❤️ sucht noch sein Glück🍀.
„Sam“ gefällt es auf seiner Pflegestelle sehr gut, aber er hätte auch nichts gegen ein eigenes Zuhause einzuwenden 😉. Er wünscht sich einen Garten, wo er spielen und toben kann. Gerne hätte er auch im neuen Zuhause einen lieben, netten, nicht dominanten Freund, denn zu zweit macht doch alles noch mehr Spaß. Schön wäre ein weiterer Greyhound/Windhund, aber „Sam“ versteht sich auch mit anderen Rassen. Ein sehr kleiner Hund wäre allerdings nicht der richtige Spielpartner für „Sam“.
„Sam“ war natürlich auch beim Tierarzt-Check und ist gesund. „Sam“ lebt auf einer Pflegestelle in NRW.

Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 1 min
Page 1 of 51234...Last »