In der Wohnung verhält Rio sich vorbildlich. Er trägt nichts durch die Gegend und macht auch nichts kaputt. Er frisst in entspanntem Tempo, geht bei den anderen nicht räubern und setzt beim Trinken nicht die ganze Umgebung unter Wasser. (Da hatten wir mehrfach schon andere Kandidaten 😂🌊) Aufs Sofa geht er noch nicht. Gelegentlich legt Rio sich zu Gracie ins Bett und hat auch nichts dagegen, wenn sie sich zu ihm legt.
Rio geht mittlerweile gut an der Leine, zieht nicht und bleibt meist auf einer Seite. Bei Begegnungen mit ihm unbekannten Dingen bleibt er ruhig. Bei anderen Hunden ist er interessiert, neugierig und nimmt vorsichtig Kontakt auf. Bisher zeigt er keinerlei Aggressionen. Jagdtrieb ist definitiv vorhanden. Er merkt sich die Stellen, an denen er schon einmal Rehe oder andere Beutetiere gesehen hat und wird dann angespannt und nervös.
Rio hilft gerne bei der Gartenarbeit und übernimmt das Buddeln. Er möchte nah am Geschehen sein. Im Auslauf dreht er mit den anderen gerne ein paar Runden. Wenn er dann keine Lust mehr hat, kann ihn auch Gracie nicht animieren, weder durch Anbellen, Anrempeln oder Zwicken in die Hinterläufe. (Deshalb trägt sie einen Maulkorb😉). Alle Aufforderungen prallen dann an ihm ab und er bleibt die Ruhe in Person, bzw. Grey.
Rio freut sich auf ein Zuhause mit Garten, ohne Katzen aber gerne mit einem netten, passenden Hundefreund. Kinder sollten schon etwas älter und standfest sein.
Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min