Ein Greyhound als neues Familienmitglied?

Ein Greyhound als neues Familienmitglied?
Was ist zu tun?

Sie haben in Erwägung gezogen einem Greyhound von der
Rennbahn ein Zuhause zu schenken. Dann ist es unerlässlich, sich
gründlich über die Rasse des Greyhounds, sein Wesen und seine
Haltung zu informieren.

Durch das Studium unserer Homepage und das Lesen
entsprechender Bücher verschaffen Sie sich ein fundiertes
Grundwissen. Bei unseren Windhundspaziergängen, die Termine
entnehmen sie bitte der Homepage, können Sie uns, unsere Hunde
und andere Greyhoundbesitzer unverbindlich kennen lernen.

Diese werden sicherlich gerne aus dem „Nähkästchen“ plaudern und
von ihrem Zusammenleben mit ihren Greys erzählen. In einem
Gespräch können wir Ihnen von unserer Arbeit und unseren
Hunden berichten, und Sie können uns Ihre Fragen zu stellen.

Andere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme sind vielleicht ein
Besuch unserer Informationsstände, wenn wir in Ihrer Nähe sind
oder ein Besuch auf der Pflegestelle.

Wir sind gerne bereit Sie intensiv über den Greyhound zu informieren!

Sollten Sie, nachdem Sie uns und die Greys kennen gelernt haben,
immer noch unsicher sein, ob ein ausgedienter Renngreyhound der
perfekte Begleiter in Ihrem Leben ist, so lassen Sie sich alle
Informationen in Ruhe durch den Kopf gehen und kontaktieren Sie
uns gerne nach einiger Zeit noch einmal.

Wenn Sie bei einem Ihrer Besuche jedoch schon Ihren persönlichen
Favoriten kennen gelernt haben und sicher sein, dass ein Greyhound
Ihr Leben bereichern wird, so würden wir Sie gerne mit dem neuen
Familienmitglied „in spe“ besuchen, um Ihre Lebensumstände
kennen zu lernen. Wir geben unsere Hunde nicht in eine ungewisse
Zukunft. Für eine Vermittlung ist es unabdingbar, dass wir wissen,
wo unser Schützling demnächst wohnen wird und ob vor Ort alles
„greyhound- tauglich“ ist!

Wir suchen für unsere Greyhounds Menschen, die sie verstehen und
lieben und die die Rasse und ihre einzigartigen Eigenschaften
akzeptieren. Mitleid ist in diesem Fall kein guter Ratgeber. Unsere
Erfahrung hat uns gelehrt, dass Adoptionen aus Mitleid für den
Greyhound meist nur von kurzer Dauer sind. Diese Menschen
denken leider allzu oft, dass die Hunde ihnen dankbar sein müssten.

Deshalb fehlt es ihnen oft an Flexibilität und Nachsicht, wenn die
Hunde ihren Erwartungen nicht entsprechen, weil sie eben doch
etwas anders sind als „normale“ Hunde. In diesen Fällen werden sie
meist wieder abgeschoben!

Dies wollen wir verhindern!!!

Sicherlich brauchen unsere Greyhounds, die von den Rennbahnen
kommen, ein liebevolles Zuhause. Trotzdem glauben wir, dass ein
Greyhound nicht für jeden Menschen der richtige Hund ist. Aber wir
geben die Hoffnung nicht auf, dass es für all die ausgeschiedenen

Greyhounds ein liebevolles Zuhause und die „richtigen“ Menschen

geben wird.

Unsere Aufgabe ist es, diese möglichen neuen Besitzer, durch eine
präzise Information der Öffentlichkeit, vor allem aber durch eine
sorgfältige Aufklärungsarbeit zu finden. Gerne möchten wir Ihnen
bei der Entscheidung helfen, ob ein Greyhound das richtige
Familienmitglied für Sie ist!

Offenheit und Ehrlichkeit sind unser Prinzip. Sollten wir der
Meinung sein, dass ein Greyhound nicht der richtige Hund in Ihrem
Leben ist, so sprechen wir dies an!

Wir haben schon zu viel erlebt, als hier nachlässig arbeiten zu
dürfen. Wir sind nicht daran interessiert möglichst viele
Greyhounds zu vermitteln. Damit wäre den Hunden nicht geholfen.

Wir suchen ganz besondere Menschen für ganz besondere Hunde!!!

Wir hoffen, im Interesse unserer Langnasen und ihres
Wohlergehens, dass Sie für unsere Vorgehensweise Verständnis
aufbringen können und im Zweifelsfall von einer Adoption Abstand
nehmen. Sollten wir jedoch Ihr Interesse geweckt haben, so finden
Sie weitere Informationen unter:

Der Greyhound als Haustier
Ihr ProGreyhound-Team