Nikita (Hair Brush)

Nikita hat sich hier mittlerweile gut eingelebt.

Er kommt freudig angelaufen, wenn es raus geht.

Im Garten gräbt er bisher keine Löcher, legt sich aber gerne in die Löcher, die Bonnie buddelt.

IMG-20170624-WA0003

Wenn er in ein Haus mit Garten einzieht, möchte er einen mindestens 180 cm hohen Zaun, nach Möglichkeit ohne freie Sicht über die Felder.

Sein Jagdtrieb ist rassetypisch sehr ausgeprägt.

Mit anderen Hunden kommt er langsam immer besser zu recht,

nach einem Kennenlernen mit dem anderen Hund klappt es aber dann ganz gut.

Er möchte nicht zu kleinen Hunden ziehen.

Die erinnern ihn doch zu stark an seinen vorherigen Beruf als Jäger.

Nikita besucht die Hundeschule und hat dadurch schon sehr viel Sicherheit im Alltag bekommen.

IMG-20170624-WA0004

Mit Menschen ist er nur lieb, ob groß oder klein, er nimmt alle schmusenden Hände dankbar an.

Er hat jetzt seinen ersten Urlaub mit uns verbracht.

Wir waren in den Bergen zum Wandern, er läuft prima mit, zieht nicht an der Leine und achtet schon sehr auf das obere Ende der Leine.

Die 12 stündige Autofahrt hat er, bis auf die Pausen, schlafend verbracht.

IMG-20170624-WA0000

Restaurantbesuche sind mit ihm sehr entspannt, gleich wenn man seine Decke ausgebreitet hat,

legt er sich hin, meist neben die Decke, aber hinlegen muss man sie ihm.

Er bettelt nicht am Tisch und es bringt ihn auch nichts aus der Ruhe.

IMG-20170624-WA0001

Zu Hause bleibt er stundenweise alleine mit seiner momentanen Partnerin Bonnie.

Ganz alleine haben wir noch nicht ausprobiert.

Ich denke aber, das dürfte kein Problem sein.

Er jault nicht, bellt nicht, sondern schläft auf seinem Lieblingsplatz in der Küche.

Von der wilden tobenden Bonnie lässt er sich auch nicht aus der Ruhe bringen.

Wenn er mal Bonnie´s  Spielaufforderung nachkommt und beide durch den Garten pesen, gibt es keine Probleme.

Ganz toll ist, das wir ihn aus so einem wilden Getobe sogar schon richtig abrufen können.

Er versucht einfach alles richtig zu machen.

Nikita ist sehr neugierig, wenn Menschen bei uns am Garten vorbeigehen, dann rennt er an die Pforte und schaut einfach, was die wohl machen. Kommt jemand rein, schnuffelt er und marschiert dann wieder weg.

Im Haus gibt es gar keine Probleme, von Anfang an war er stubenrein, es wurde auch nichts angeknabbert.

Allerdings muss alles essbare gaaaanz weit nach oben geräumt werden 😉

 

UPDATE ->

Der Bub ist jetzt knapp 3 Wochen bei uns.

Nikita ist ein großer stabiler Greyhound, der sich hier bei uns ganz prima eingelebt hat.

Bonnie und Nikita sind noch kein Team geworden,

aber sie liegen schon zusammen und respektieren sich.

Nikita hat sich überlegt, der Schatten von Rainer zu sein.

IMG-20170408-WA0002

Er liegt mit uns zusammen auf dem Sofa und kommt gerne mal mit ins Bett gehüpft,

was er aber nicht darf.

Er fährt prima im Auto mit und steigt auch alleine ein.

Stubenrein zu werden war eine Sache von 2 Tagen und die Treppen geht er alleine rauf und runter.

Das hat er sehr schnell gelernt.

Mit Futter muss man ein bisschen schauen,

er lässt es sich nicht gerne von Bonnie streitig machen.

Nikita bleibt mit Bonnie zusammen alleine zu Hause,

2 Stunden haben sie schon geschafft.

Erst weint er ein- zweimal, aber dann legt er sich hin und wartet ganz brav.

Essen darf nicht herum stehen, das wird sofort verputzt.

Ein wenig hat er etwas von einem Esel, ein „Nein“ kann er nicht so recht akzeptieren und fragt gerne noch einmal nach,

ob es denn wirklich dabei bleibt.

IMG-20170408-WA0001

Körperpflege, wie Krallen dremeln, Ohren waschen, bürsten, Zähne putzen….

Null Problem, das macht er alles ohne Gegenwehr.

Ein ganz braver Hund ist er.

Beim Tierarzt war Nikita auch ganz ruhig und hat sich ohne Murren untersuchen lassen.

Mittlerweile weiß er, dass er einen Namen hat und reagiert auch schon drauf.

Draußen ist er ein riesengroßer unsicherer Hund.

Andere Hunde zu treffen verunsichert ihn und er zeigt ganz deutlich,

dass diese Typen ihm suspekt sind.

Da ist eine starke Persönlichkeit gefragt, die ihm Selbstvertrauen gibt.

Bekannte Hunde erkennt er schon auf die Entfernung und dann bleibt er ganz ruhig.

Er lässt sich von Bonnie und Dara, einer Galga, anspielen,

da bleibt er ganz souverän und  man merkt,

er weiß, er ist ein großer starker Typ, den dieses Weibergemüse nicht aus der Ruhe bringen kann.

IMG-20170408-WA0000

Es ist immer wieder toll zu sehen,

wie schnell Greyhounds sich anpassen und auch lernen und alles richtig machen wollen.

Ich bin ganz stolz auf den Buben.

Also – ran an den tollen großen Greybuben und schnell bei uns anrufen!

Er wartet sehnsüchstig auf seine Familie!

 

 

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————-

 

 

 

 

Auf seine Ausreise wartet Nikita,

ein 4 jähriger schöner Rüde, der uns als unkompliziert an der Leine,

an Haus, kleine Hunde und Kinder gewöhnt, beschrieben wird.

NIKITA SUCHT EINE PFLEGESTELLE!!!

16142283_1248803975198700_731394714054393391_n

 

 

 

 

 

 

16002813_1248804028532028_7944116425477508101_n

 

Hair Brush1

 

 

 

 

 

 

STECKBRIEF
Geschlecht Rüde Herkunft Irland
Alter 20.11.2012 kastriert JA
Rasse Greyhound geimpft JA
Pflegestelle Ankunft  März
Größe Katzen  NEIN

Kontakte für die Adoption

ProGreyhound Büro

Heike Pilz und Gabi Wiebking

adoption@progreyhound.de

Telefon: 02841 / 6001350