Die Adoption

…oder ein neuer Hund zieht ein!

Unsere hier vorgestellten Greyhounds haben alle eine Vorgeschichte. Sie wurden von ProGreyhound aufgenommen, um ihnen eine Chance für ein besseres Leben zu geben.
Sie könnten diese Chance für einen unserer Schützlinge sein!

Bedenken Sie bitte, dass unsere Greyhounds von der Rennbahn kommen. Sie könnten seelische und/oder körperliche Schäden haben! Möglicherweise entstehen dadurch Tierarztkosten! Die Hunde sind meist nicht stubenrein und kennen noch keine Umwelteinflüsse, denn sie lebten, bis zum Tag ihrer Ankunft bei uns, in einem Einzelzwinger. Sie müssen sich erst an diese für sie ungewöhnliche und anfangs eventuell beängstigende Umgebung gewöhnen!

Folgende Punkte sollten Sie gut überdenken, wenn Sie einen Greyhound adoptieren möchten:

– Haben Sie genügend Zeit, um sich mit Ihrem neuen Familienmitglied zu beschäftigen, ihn auszuführen, zu füttern, zu erziehen und mit ihm zu spielen?

– Sind ALLE Familienmitglieder dafür, einen Hund aufzunehmen?

– Sind Sie ganztägig berufstätig? Können Sie den Hund mit zur Arbeit nehmen oder gibt es jemanden der sich tagsüber um den Hund kümmern kann?

– Leben Sie in einer Mietwohnung/Haus und ist der Vermieter mit dem Hund einverstanden?

– Sind Sie in der Lage die zusätzlichen finanziellen Verpflichtungen zu tragen, die z.B. durch notwendige Tierarztbesuche/Dauermedikamente entstehen könnten?

Wenn Sie diese Punkte mit „Ja“ beantworten können, so haben Sie schon einen guten Schritt in Richtung Greyhound getan.

Unsere Adoptionsrichtlinien

Lesen Sie bitte auch Der Greyhound als Haustier

Ihr ProGreyhoundteam