Kizzy hat sich inzwischen zu einer aufgeschlossenen und fröhlichen Hündin entwickelt. Freundlich geht sie auf
alle Hunde zu und möchte am liebsten mit ihnen spielen. In der Wohnung beschäftigt sie sich mit ihren Spielsachen oder schläft in ihrem Kringel. Über bekannte Besucher freut sie sich sehr, bei unbekannten braucht Kizzy Zeit sie kennen zu lernen. Dabei hilft ihr ihre Neugierde und die Rücksichtnahme der Menschen. Mit der Möglichkeit sich zurückzuziehen gibt man ihr die Chance selbst zu entscheiden, ob es ihr zu laut oder zu hektisch wird.
Draußen hat sie inzwischen viele Umwelteinflüsse und Geräusche kennengelernt und ignoriert sie meist. Auch hier hilft ihr aufgeschlossenes und neugieriges Wesen ihr sehr.
Gerne hätte Kizzy ihre eigene Familie, mit der sie das Sofa und das Leben teilen darf. Mit älteren rücksichtsvollen Kinder würde sie auskommen.
Auf alle Fälle sucht Kizzy neben lieben Menschen einen Hundefreund, mit dem sie ausgelassen spielen kann

Teilen:
Lesezeit: 2 min

„Kizzy“ war am letzten Sonntag zum ersten Mal auf einer Veranstaltung dabei. Ihre vierbeinigen Freunde haben ihr sehr geholfen, diese Herausforderung zu meistern. Im Kreise unseres kleinen Rudels hat sie sich sicher gefühlt. „Kizzy“ bindet sich schnell an ihren Menschen und orientiert sich an ihren vierbeinigen Begleitern. Aus diesem Grund möchten wir sie nur als Zweithund zu einem sicheren, freundlichen Hundepartner vermitteln. „Kizzy“ lernt zur Zeit viele Umweltreize in einem neuen Umfeld kennen, an das sie sich sehr schnell gewöhnt hat. Sie spielt bereits mit ihrem Saluki Freund und freut sich, wenn es raus geht, obwohl ja da draußen alle die lauten Geräusche, Fahrzeuge, fremde Menschen usw. auf sie warten.
„Kizzy“ braucht sicher noch ein wenig Zeit, um ganz gelassen durch ihr Leben zu gehen. Die Menschen in ihrem neuen Zuhause sollten geduldig sein und nicht zu viel erwarten, sondern sich über die kleinen Fortschritte freuen, die „Kizzy“ täglich macht.
„Kizzy“ ist natürlich auch am kommenden Sonntag (22.09.2019) auf unserem Windhundspaziergang dabei und ihr könnt sie dort persönlich kennenlernen.

Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Update: „Kizzy“❤️
Die „Pflegemama“ schreibt:
„Kizzy hat etwas Zeit gebraucht, bis sie sich bei uns eingelebt hat, aber jetzt ist sie ein verschmustes, zärtliches „Rehlein“. Lieblingsplatz ist bei mir auf der Couch. Dann kuschelt sie sich ganz eng an mich und schläft. Sie verträgt sich gut mit unserem Greyhound Rüden. Sie geht gut an der Leine und zieht nicht. Sie macht nichts kaputt. Sie fängt an, mit ihren Softtoys, einem Stoffball und einem Stoffhasen zu spielen. Auch morgens vor dem Spazierengang ist sie besonders gut gelaunt und spielt mit dem „Pflegepapa“. In der Küche benimmt sie sich vorbildlich! Es wird nichts vom Tisch gemopst. Nur die Nase wird, wegen der tollen Gerüchen, immer länger.
Wer Kizzy adoptieren darf, wird sie schnell ins Herz schließen. Besucher sind auf der Pflegestelle herzlich willkommen.“ Bei der Begegnung mit fremden Menschen ist „Kizzy“ nach wie vor unsicher. Ebenso verunsichern sie plötzliche Geräusche und unbekannte Situationen.
Für „Kizzy“ suchen wir ein Zuhause bei ruhigen, geduldigen Menschen, ohne kleine Kinder. „Kizzy“ würde sich sehr über einen weiteren netten Greyhound/Hund freuen.
„Kizzy“ hatte vor kurzem ihren Check beim Tierarzt und eine Blutuntersuchung und ist gesund. Sie würde so gerne endlich in ihr eigenes Zuhause ziehen!
Kontakt: adoption@progreyhound.de

Teilen:
Lesezeit: 2 min

Update: 13.06.2019 Unsere kleine „Kizzy“ hat schon gute Fortschritte gemacht. Im Haus ist sie bereits sehr entspannt. Wenn ihr draußen unbekannte Personen oder Dinge begegnen, bleibt sie kurz stehen um sich alles anzuschauen und geht dann ohne weiteres daran vorbei.

Teilen:
Lesezeit: 1 min
Page 1 of 212